Kontakt

Grundschule Ulrich Schmidl
Breslauer Straße 25
94315 Straubing

Tel.: 09421 / 629 76
Fax: 09421 / 787 713

Sendet uns eine eMail

SINUS an Grundschulen

Das Projekt „SINUS an Grundschulen“ wird von elf Ländern der Bundesrepublik getragen und läuft voraussichtlich bis 2013. Die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer entwickeln dabei ihren mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht weiter mit dem Ziel der Kompetenzsteigerung aller Schüler in diesen Bereichen. Koordiniert wird das Projekt vom Kieler Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).

Seit dem Schuljahr 2010/11 nimmt unsere Schule am Projekt „SINUS an Grundschulen“ teil und beschränkt sich hierbei zunächst auf den Mathematikunterricht.

tl_files/website/img/projekte/projekte_sinus-urkunde-klein.jpg
Urkunde anschauen!

Dabei geht es vor allem darum, für alle Kinder ein solides mathematisches Fundament zu schaffen, auf dem das Lernen in der Sekundarstufe und über die gesamte Lebensspanne hinweg aufbauen kann. Der Mathematikunterricht soll sich im Rahmen dieses Projekts stärker als bisher an den Stärken und Schwächen der Kinder orientieren, sie zunehmend dazu befähigen, auftretende Probleme selbstständig zu lösen, und generell das Kommunizieren und Argumentieren in Bezug auf mathematische Themen fördern.

Unterricht in Anlehnung an das Projekt „SINUS an Grundschulen“ orientiert sich an den Bildungsstandards und legt viel Wert auf die Diagnose, eine gezielte Förderung und die Unterrichtsentwicklung hinsichtlich eines handlungsorientierten und entdeckenden Unterrichts. Die aktuellen, kleinschrittigen Ziele setzt sich die Gruppe der teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer dabei selbst, ganz in Abstimmung mit der gegebenen Schul- und Unterrichtssituation. Bei Team-Sitzungen werden Ideen, Fortschritte und mögliche Probleme besprochen und gemeinsam Konzepte erarbeitet. Regionale und überregionale Treffen mit anderen teilnehmenden Schulen dienen darüber hinaus dem kollegialen Erfahrungsaustausch und der gemeinsamen Weiterbildung. 

Knobelecke
Zur Anregung des mathematischen Forschergeistes und zur Förderung der Experimentierfreude im Umgang mit mathematischen Problemstellungen wurde eine Knobelecke im 1.Stock eingerichtet. Dort finden die Schülerinnen und Schüler beim Logo des Knobel-Fuchses die Forscheraufgabe, den Abgabetermin und einen Briefkasten für die Lösungen. Je mehr richtige Lösungen abgegeben werden und je stärker die Beteiligung an den Knobelaufgaben ist, desto mehr Punkte können die einzelnen Klassen erreichen.

tl_files/website/img/projekte/projekte_sinus-knobelecke.jpg